ein gefälschter Zeitungsbericht von Kern, Kamer und den Scherer

Brutaler Vorfall in Salzburger Rotlichtlokal: 19-Jährige schwer verletzt

ja dahinter stecken
die Vertuschungs Mörder Kern,  Kamer  und die Scherer die sich selbst zu  Drogenhändler machen  versuchen! 

für einen nicht vorhandenen Vorfall??

war die  zusammen Arbeit mit den Mördern wirklich so gut !
die Fälschung erkannt ich am Bild ! lol !
spielen die von 24 jetzt mit bei  den Schauspielern(Hubert Kern,  Konrad Fink alias Kamer, Richard Scherer, Roman Scherer und Simeon Scherer)  oder waren überall gefälschte Polizisten?

oder war die Inszenierung so  aufwendig??

Brutaler Vorfall in Salzburger Rotlichtlokal: 19-Jährige schwer verletzt

Brutaler Vorfall in Salzburger Rotlichtlokal: 19-Jährige schwer verletzt

 
Akt.:

 

1Kommentar

 

Eine 19-Jährige wurde in dem Rotlichtlokal schwer verletzt. (Symbolbild) – © Bilderbox

Die Polizei in der Stadt Salzburg hat Freitagfrüh Ermittlungen nach einem Vorfall in einem Rotlichtlokal aufgenommen: Das Rote Kreuz lieferte gegen 4 Uhr eine schwer verletzte Angestellte des Etablissements ins Unfallkrankenhaus ein, wo die 19-Jährige gleich operiert werden musste.
 
 

Laut Zeugen soll ein 21-jähriger Deutscher die junge Frau verletzt haben, berichtete die Polizei am Vormittag. Die 19-Jährige hatte offenbar einen offenen Beinbruch erlitten. Sie konnte nach der Operation noch nicht zum Hergang des Zwischenfalls befragt werden.

Vorfall in Rotlichtlokal noch völlig unklar

Auch eine Vernehmung des Deutschen war noch nicht möglich, weil er zu stark betrunken war, so die Polizei. Der Hintergrund der Tat bleibt daher vorerst im Dunkeln. Der mutmaßliche Täter wurde festgenommen.

————-

2017-07-05
14:29:20

ich habe erst am Samstag vom Zeitungs Bericht  davon erfahren

und bis dorthin ist das ganze 3 umgedreht worden


 

15:09:39

Angefangen hat alles im Mc Donalds bei Sterneckstraße 


2017-07-06

6:41:06 AM

letztes sms von ihrer Nr. : 

i am at the Hospital

  • ins Krankenhaus ist niemand eingeliefert worden
  • es wurde niemand verhaftet
  • es war kein einiziger Polizist vor Ort

Ein Gedanke zu „ein gefälschter Zeitungsbericht von Kern, Kamer und den Scherer“

  1. ps das bild von 24 ist sowas von scheisse da hab ich’s entfernt aber leider nicht von deren ihrer page

Kommentare sind geschlossen.