Schlagwort-Archive: modify modez

gl-ar300m nand aka pineapple +oled(ssd1306)+rtl8187-ic2-gpio-custom full ubi storage access

haha

shit video of botloog without any notice of misfunctionor else without modding bootlog :)

DOWNLOAD:
gl-ar300m-NAND-oled-pineapple-20171017_235036.tar.7z

endlich habe ich schon wieder einmal die pineapple firmware portiert. der mega geile gl-ar300m war einfach perfekt dafür.
zu beginn habe ich für den nor speiche die firmware mit openwrt  buildroot-cc gebaut. ging ohne probleme.

debian 8.9 (x64) VMWAREIAMGE OSBOXES:
su
apt-get update
apt-get install subversion build-essential git-core libncurses5-dev zlib1g-dev gawk flex quilt libssl-dev xsltproc libxml-parser-perl mercurial bzr ecj cvs unzip git wget sudo 
git clone https://github.com/domino-team/openwrt-cc.git
git clone https://github.com/devttys0/binwalk.git
cd binwalk
./debs.sh
sudo python3 setup.py install
 wget -O upgrade-1.1.3.bin https://www.wifipineapple.com/downloads/nano/1.1.3

[email protected]:~/Downloads$ binwalk -te upgrade-1.1.3.bin

DECIMAL HEXADECIMAL DESCRIPTION
——————————————————————————–
512 0x200 LZMA compressed data, properties: 0x6D,
dictionary size: 8388608 bytes, uncompressed
size: 3420708 bytes
1134468 0x114F84 Squashfs filesystem, little endian, version 4.0,
compression:xz, size: 13089146 bytes, 2102
inodes, blocksize: 262144 bytes, created:
2016-10-28 05:42:31
cd _upgrade-1.1.3.bin.extracted/
cp -R squashfs-root ../../openwrt-cc/files
# sqzashfs-root kopieren und ins buildroot verzeichnis als files #kopieren dei anderen dateien sind kernel welche wir ja sleber baue #und deshaltb ned benötigen da wir ja ein anadere hardware haben #als das original
cd /home/raimond/openwrt-cc/
rm -rf files/lib/modules/3.18.36
rm -f files/sbin/modprobe
## onion omeaga feed for oled easy handle like on onion board #COMMING SOON pienapple on onion omega (looking forward to #get the new onion2 omeaga) coming soon
echo “ src-git onion https://github.com/OnionIoT/OpenWRT-Packages.git“ >> feeds.conf.default
./scripts/feeds upate -a
./scripts/feeds install -a
##############################
##from any orginal image cp from it 2 files
#/etc/fw_env.config
#/etc/config/ubootenv
# uboot env should have !!!!!!!!!!!!!!!!!
#boot_dev=on
#u can lookup with fw_printenv

#if not already set , setit with :
fw_setenv boot_dev on
############################
#
#
echo „/dev/mtd1 0x0 0x10000 0x10000“ > files/etc/fw_env.config
#####
cat << EOF >> files/etc/config/ubootenv
config ubootenv
option dev ‚/dev/mtd1‘
option offset ‚0x0‘
option envsize ‚0x10000‘
option secsize ‚0x10000‘
EOF
################
# so und mit diesen 2 dateien habe ich dann acuh keinen kernel #panic mehr welche ich beim #den ersten versuchen auf dem nand #speicher hatte
#i2c oled ssd1306 einfach an den i2c pins hängen und mit dem #zusatz der leztzen zeile in der rc.local im buildroot wird dann nach #dem ersten neustart nach dem flashen der gesmte inhalt der jetzt #noch vorhanden rc.local gelöscht was in der letzten zeile eben #geschciht davor werden eingige config gesetzt ich habe natürlich #noch den cli für i2c kernel modul zu loaden dazugeschrieben der #geht halt erst nach dem man das board neugestartethat erst was #sowieso von slebst neubootet nach erfolgereichen flashen.
#voila
#pineapplpe fw mit 128 m speicher :))
#display mit oled-exp help nachscahuen easy 2 use
#ist natürclich auch scohn in der firmware fdrinnen habe auch alle #module uinstalliert alle gehen üproblemlos ohne jegliche #prolemem
#habe auch die dhp network confgi s angebpasst damit die 2 ethnet #anschlüsse funkkionieren und den usb0 der bei der nano fw ist #habe ich vorerwrtmal drinnen stehen gelassen
cd ~/openwrt-cc
./scripts/feeds update -a
 ./scripts/feeds install -a
make menuconfig
make

for nand flash benütze die img datei welche nach erfolgreichen build im bin/ar71xx  zu finden ist

einfach mit binwalk die upgrade firmware geloaded  von wifipineapple nano 1.3  version

binwlak (pythonicht auf den nor speicher welcher ganz ohne probleme zu  bauen ging sonden auf den 128 mb großen nand speicher.